SMOKIE

Das neue Album "TAKE A MINUTE"
ab dem 15. 10. im Handel

Es gibt sie noch, die Dinge, bei denen drin ist, was drauf steht - Smokie gehören dazu.

Mit ihrem unverwechselbaren Sound lieferten sie die Hits einer ganzen Generation, für Millionen von Menschen unvergesslich und fest verbunden mit Emotionen, Erinnerungen und Erlebnissen. Sie gehören zur Geschichte der 1970er Jahre wie Schlaghosen, Disco-Fieber und Plateauschuhe.

Nun präsentieren die fünf Briten ihr neues Album "TAKE A MINUTE" und damit ihr erstes Studioalbum mit neuen Songs seit sieben Jahren. 12 Tracks, aufgenommen in ihrer Heimat in West Yorkshire. Schon bei den ersten Takten wird klar, dass diese Songs nur von einer Band auf der Welt stammen können und dass Smokie mit "TAKE A MINUTE" nahtlos an die ganz großen Erfolge ihrer Karriere anknüpfen.

"Tu das, was du am besten kannst", beschreibt Terry Uttley, Gründungsmitglied und Bassist von Smokie, treffend die besondere Zeit der Aufnahmen zum Album, bei denen die Band alle Songs im Studio gemeinsam live eingespielt hat. "Viele Jahre sind wir im Studio, wie viele Bands, den einfachen Weg gegangen und haben die Instrumente nacheinander aufgenommen - dieses Mal nicht. Und das werden wir auch nie wieder tun." Nach fast dreißig Bühnenjahren und über 100 Konzerten im Jahr eine naheliegende Entscheidung mit großer Wirkung: Das Ergebnis ist ein Album, auf dem sich nicht nur Hit an Hit reiht, sondern das die gelebte Authentizität der Legenden des Harmonic Rock nicht besser hätte widerspiegeln können.

Nur wenige Bands können auf eine so langjährige, turbulente und teilweise dramatische Historie zurückblicken. Mit "If You Think You Know How To Love Me" wurden Smokie 1975 über Nacht zu Stars und lieferten daraufhin weitere, zahllose Hits. Mit Songs wie "Living Next Door To Alice", "Lay Back In The Arms Of Someone", "Oh Carol" und "Mexican Girl" feierte die Band insbesondere in Deutschland riesige Erfolge und schrieb mit ihrem unverwechselbaren harmonischen Satzgesang Musikgeschichte.

Nachdem sich Smokie im Jahr 1982 im Flugzeug auf dem Rückweg von Stockholm getrennt hatten, führte sie 1985 ein tragisches Unglück wieder zusammen: In ihrer Heimatstadt Bradford in West Yorkshire brannte während eines Fußballspiels die Holztribüne nieder, über 50 Menschen kamen ums Leben. Kurze Zeit später stand die Band anlässlich eines Charity-Konzertes für die Hinterbliebenen der Katastrophe wieder auf der Bühne – und reformierte sich. Smokie tourten daraufhin mit großem Erfolg durch Australien und Deutschland.

Im März 1995 wurden Smokie durch einen tragischen Zwischenfall gestoppt: In einem Hagelschauer kam ihr Tourbus von der eisglatten Fahrbahn ab, stürzte eine Böschung herab und überschlug sich mehrfach. Alan Barton, zu diesem Zeitpunkt Leadsänger der Band, erlag vier Tage nach dem Unfall seinen schweren Kopfverletzungen.

Lange Zeit wollte die Band aufgeben, aber die Unterstützung durch Fans und Medien sorgte für einen Umschwung. Ein enger Freund der Band, Mike Craft übernahm fortan den Posten als Leadsänger.
Mit "TAKE A MINUTE" melden sich Smokie auf die Art zurück, wie sie schon immer in Erinnerung waren. Musik, die beim ersten Hören hängen bleibt, Musik, die für einen Moment glücklich machen kann.